Zum Inhalt springen

KMU-Anerkennungspreis - OKB

Title Portlet

KMU-Anerkennungspreis

ih-kmu-anerkennungspreis-2021

ts-kmu-anerkennungspreis-einleitung

Gemeinsam mit dem Gewerbeverband Obwalden (GVO) haben wir 2009 den KMU-Anerkennungspreis geschaffen. Ein Preis, der die Leistung erfolgreicher einheimischer KMU würdigt. In einem Nominationsverfahren werden die Preisträger ermittelt. Der Hauptpreis wird mit 5'000 Franken honoriert. Die zwei gleichzeitig ausgesprochenen Ehrungen mit je 1'000 Franken. Die Preisvergabe findet jährlich an der Generalversammlung des Gewerbeverbandes Obwalden statt. 

vb-kmu-anerkennungspreis-honorierung

Nominationsverfahren

Obwaldner Unternehmen werden von einer Jury nominiert.
Die Jury besteht aus fünf bis sechs Mitglieder.
In der Jury vertreten sind: Gewerbeverband Obwalden, Amt für Volkswirtschaft Obwalden, Amt für Berufsbildung Obwalden, Gewerbetreibende und Obwaldner Kantonalbank.

ts-kmu-anerkennungspreis-2021

Die Preisträger 2021

Hauptpreisträgerin – Kernser Edelpilze GmbH, Kerns

Nebeneinander stehen von links: GVO-Präsident Jonas Wieland, Kernser Edelpizle GmbH Patrick Häcki und Hans-Ruedi Durrer, Leiter Fachsupport OKB.
GVO-Präsident Jonas Wieland (links) und Hans-Ruedi Durrer, Leiter Fachsupport OKB, übergeben Patrick Häcki (Mitte) den Hauptpreis. - (Foto: Sibylle Kathriner)

Die Kernser Edelpilze GmbH, gegründet 1995, ist ein Familienbetrieb. Seit 2017 lenkt die zweite Generation die Geschicke des Unternehmens. Innovationskraft und Innovationswille stehen für das Unternehmen. Sich erfolgreich Weiterentwickeln, indem Prozesse kontinuierlich analysiert und optimiert werden.

Heute beschäftigt die Kernser Edelpilze GmbH zwanzig bis dreissig Mitarbeitende. Sie verfügt über hochtechnisierte Anlagen. Produziert ihre Produkte rein biologisch. 

Meilensteine

  • 2009 Ausbau des Betriebsstandortes
  • 2011 Automatisierung hält Einzug
  • 2014 Erhalt von Auszeichnungen erhöht Bekanntheitsgrad
  • 2016 Spatenstich neues Betriebsgebäude und Inbetriebnahme neuer Standort
  • 2017 zweite Generation übernimmt

 

Ehrung – Andreas Rohrer AG, Kägiswil

Nebeneinander stehen von links: GVO-Präsident Jonas Wieland, Kernser Edelpizle GmbH Patrick Häcki und Hans-Ruedi Durrer, Leiter Fachsupport OKB.
Auszeichnung für die Andreas Rohrer AG vertreten durch Andreas Rohrer (Mitte links) und Herbert Dillier

Seit 2004 ist die Schlosserei Andreas Rohrer AG im Kanton Obwalden zu Hause. Schweizweit ist das qualifizierte Team im Bereich Schlosser- und Metallbauarbeiten tätig. Das Unternehmen beschäftigt dreissig Mitarbeitende.  

Meilensteine

  • 1998 Gründung als Einzelfirma im Kanton Luzern
  • 2004 Umzug nach Alpnach
  • 2008 Umwandlung Einzelfirma in Aktiengesellschaft
  • 2013 Neubau und Bezug Betriebsgebäude in Kägiswil
  • 2016 Zertifizierung nach EN1090

 

 

Ehrung – Kaffee Rösterei 13/15, Sarnen

Nebeneinander stehen von links: GVO-Präsident Jonas Wieland, Kernser Edelpizle GmbH Patrick Häcki und Hans-Ruedi Durrer, Leiter Fachsupport OKB.
Auszeichnung für Susanne Gruss (Mitte links) und Sarah Bürgi der Kaffeerösterei 13/15

Seit 2015 rösten Sarah Bürgi und Susanne Gruss in Sarnen Kaffee. Sie sind die Gründerinnen des Unternehmens Kaffeerösterei 13/15. Mit viel Frauen-Power sind sie im Kaffeegeschäft erfolgreich unterwegs.

Meilenstein

  • 2019 Eröffnung der «Kaffeebar 13/15» in Sarnen

 

ca-kmu-anerkennungspreis

Bisherige Preisträger

Schließen Kontakt

kontakt-pop-up

Kontaktieren Sie uns

Unsere Berater sind Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr für Sie da.
 

Notfall-Telefonnummern

Rufen Sie uns an

041 666 22 11


Schreiben Sie uns

Mitteilung senden


Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.

Termin vereinbaren


So finden Sie uns

Standorte finden